Erneuerung der Sparkassen-Uhr

Erneuerung der Sparkassen-Uhr beim Hauptplatz

LAbg. Hubert Keyl, STR Hubert Holzer, GR Stefan Tmej, 1.VZ-BGM Helene Fuchs-Moser, Christopher Garo (Bauamt), Armand A. Drobesch (VDir Sparkasse Korneuburg), Gerhard Fischer (Metallbau-Werkstätte Fischer GesmbH) und BGM Christian Gepp präsentieren den Plan für die neue Uhr.

Anfang April starten am Hauptplatz die Bauarbeiten rund um die in die Jahre gekommene Sparkassen-Uhr. 

Die bestehende Uhr wird abgebrochen, ein neues Fundament samt Sichtbetonsockel betoniert, auf welchem die neue Uhr aufgesetzt wird. Diese besteht aus einer Stahl-Glaskonstruktion mit einer analogen und digitalen Anzeige, samt Temperaturanzeige.

Die neue Uhr wird ungefähr die gleiche Größe wie die zurzeit bestehende Uhr aufweisen, und rund 5,4 Meter hoch sein. Es ist eine moderne „retro“ Version der bisherigen Uhr geplant, mit digitaler Zeit- und Temperaturanzeige. An den Seiten wird abwechselnd ein farbiges Branding der Sparkasse und der Stadtgemeinde zu sehen sein.

Die geplanten Gesamtkosten betragen 68.580 Euro. Die Sparkasse Korneuburg unterstützt das Projekt mit rund 48.500 Euro. Das Unternehmen Firma Metallbauwerkstätte aus Tresdorf ist Generalunternehmer für das Projekt und ist für die Umsetzung verantwortlich. Das voraussichtliche Bauende ist Ende Mai 2024.

Bürgermeister Christian Gepp sagt: „Die neue Sparkassen-Uhr mit dem Stahl/Glas- Gehäuse verfolgt ein Konzept der klaren Linie mit einer retro Turmform. Wir hoffen, dass viele Spaziergänger:innen bei der Uhr auf der Parkbank verweilen und das Stadtgebiet damit attraktiver wird.“